Top news! #1

Moin Moin! & herzlich willkommen zu meinem 2. richtigen Post. 🙂

Nachdem mein 1. Post bisher einen ganzen Aufruf hatte, werde ich nicht aufgeben. Schreiben, schreiben, schreiben ist die Devise & ich hoffe, dass es eines Tages mehr & mehr werden. (Naja, immerhin werden auch die Posts interessanter) so, wie dieser hier.
Nochmal zum Überblick: am Montag wurden meine Bewerbungsunterlagen nach San Francisco geschickt, an die Mutterorganisation AuPairCare geschickt. Ich habe mit ca. 1-2 Wochen Bearbeitungszeit gerechnet! Aber es kam anders! 🙂 *strahl*

In der Nacht von Mittwoch auf Donnerstag hat AuPairCare mich für die Host families freigeschaltet. Das bedeutet sie können meinen Au Pair Room sehen & mich für ein Interview reservieren (das können maximal zwei Familien zur Zeit) diese „Reservierung“ erscheint dann auf der Home-Seite meines Au Pair Rooms. Von nun an kann ich auch das Profil der Gastfamilie sehen & sie ein bisschen kennen lernen. Im Idealfall haben die Familien ein paar Bilder & Texte von sich, sodass du dir einen ersten EIndruck verschaffen kannst. Du kannst auch ihren Wohnort sehen & ihre Mailadresse. Es ist wirklich verlockend, der Familie zu schreiben! Definitiv – Aber! meiner Ansicht nach ist es besser, erst einmal abzuwarten, ob die Familie schreibt. Sie haben 72 Stunden Zeit sich bei mir zu melden, dann wird ihre Reservierung aufgehoben und eine andere Familie kann mich reservieren. Ich hatte bis jetzt Glück. Ich bin Donnerstag aufgewacht & hatte 4!! neue Mails in meinem Postfach. 2 AuPairCare, dass mein Room nun für Familien zugänglich ist & ein paar Hilfestellungen für meine ersten Schritte. Eine Weitere zur Information, dass ich eine Familie in meinem Room habe, die sich für mich interessiert (welche ich zunächst kein Stück verstanden habe, weil das alles noch so unwahr gewesen ist) & dann – DIE MAIL DES MORGENS ÜBERHAUPT – eine Mail von einer ganz lieben Mama aus Long Island, NY 🙂 Sie hatte in ihrem Room keine Bilder, deswegen hat sie eines in der Mail zugefügt. Ich weiß, die erste Familie ist immer etwas besonderes & man denkt, sie wäre perfekt! Aber nur, weil man die anderen Familien noch nicht kennt.

Die Mama war sofort super lieb, hat mir allerdings auch sofort die Frage gestellt, ob es in Ordnung ist erst im Juli auszureisen. Ich möchte eigentlich so schnell wie möglich ausreisen, um aus dem ganzen Trott in Deutschland raus zu kommen. Ich möchte mich dafür belohnen, dass ich die Ausbildung abgeschlossen habe VORZEITIG. Ich habe mir schließlich was dabei gedacht, früher abzuschließen. Ich kann schon warten & weiß, dass ich mich nach der Familie richten sollte mit der ich mich am besten verstehe. Ich sollte nicht zu einer Familie reisen, weil sie mich früh brauchen sondern, weil ich mich bei ihnen wohl fühle. Sie hat mir trotzdem angeboten, dass ich erstmal weitere Familien kennen lernen soll & mich immer noch melden kann, wenn es nichts werden sollte.

Sie hat also ihre Reservierung zurückgezogen & mich für andere Familien freigegeben. 🙂
Natürlich war ich enttäuscht & bin davon ausgegangen, dass ich nun noch mehrere Tage wenn nicht sogar Wochen auf eine neue Familie warten muss. Den ganzen Tag habe ich auf mein Handy & in den AuPairRoom geschaut, um zu prüfen ob eine neue Familie da ist. Das blöde ist dabei nur die Zeitverschiebung. Mach dich also nicht verrückt, wenn sich zwischen 6 & 14 Uhr keiner meldet! Die schlafen alle noch! 😀 🙂 Als ich gegen 17 Uhr gerade Babysitten war, kamen zwei neue Mails, dass ich reserviert wurde. Bis dahin wusste ich allerdings noch nicht, dass der Room dann voll ist 😀

Sie waren also da & ich habe mir (um das warten auf ihre Mail aktiv zu überbrücken) ihren Room angeschaut. Die 2. Familie hatte drei Bilder von dem Sohn, der Tochter und den Eltern drin. Außerdem war dort ein sehr netter Text über die Familie. Sie kommen aus der Nähe von Seattle, WA. Sie sind sehr lieb. Die Kinder sind 7 Jahre & 5 Monate (riesen großes Dankeschön an meine Friseurin, die Zwillinge im Alter von 7 Monaten hat & mir sehr viel beibringt. Nur dank diesen Referenzen ist es mir möglich ein Kleinstkind AuPair zu werden :-)) Ich habe gerade gestern mit dem Papa geskypt es war wirklich nett, aber irgendwie nicht wirklich optimal. Er war auf der Arbeit & wirkte sehr hektisch. Ich hatte auch etwas Schuld, denn ich hatte keine richtigen Fragen vorbereitet. Also doch ich hatte, aber ich wollte sie in Ruhe stellen. Ich hatte sie alle im Kopf, nicht aber aufgeschrieben. Ich bin nicht so der „Aufschreiber“ dann bin ich viel nervöser, konzentriere mich nicht auf das Gespräch & komme mit den ganzen Fragen durcheinander. Deswegen wollte ich zunächst keine Fragen aufschreiben. Gestern allerdings habe ich gemerkt, dass das wirklich blöd und verplant rüber kommt. Allerdings hatte der Papa auch keine Fragen für mich. Wir haben also nur 15 Minuten gesprochen. Allerdings haben wir einen zweiten Termin für Sonntag abgemacht. Dann werde ich auch die Mama & die Kinder sehen & ein paar Fragen vorbereitet haben! 🙂

Besonders beim Gedanken an mein Skype Gespräch heute Nachmittag bin ich sehr aufgeregt. Ich wurde von einer sehr sympatisch aussehenden & lieb schreibenden Familie kontaktiert. Der Hostdad gibt sich schon jetzt sehr viel Mühe. Zuerst haben sie nicht geschrieben. Am Freitag morgen aber kam endlich die Erlösung. Eine sehr liebe und freundliche Mail mit Bildern (auch diese Familie hat keine Bilder in ihrem Room) & was noch sehr cool ist: sie suchen ein Au Pair ab Mitte April JUST PERFECT!!! Gestern haben wir sehr viel geschrieben & er hat mir ein paar Kontaktdaten von ihren vorherigen deutschen Au Pairs gegeben. Das ist so unglaublich hilfsbereit! Das Skype Gespräch ist um 17 Uhr (my time) um 15 Uhr werde ich mit einem vorherigen Au Pair telefonieren. Das ist so aufregend. Die Familie sieht wirklich sehr nett aus & beim mailen habe ich mich schon super mit dem Host dad verstanden. Außerdem passt der Ausreisemonat und der ganze Rest. Ich werde mich nun also fertig machen & auf die beiden Gespräche vorbereiten. Drück mir die Daumen & warte einfach entspannt auf meinen nächsten Post. Ich werde berichten! 🙂 Bis später dann! 🙂

PS: Solltest du den Post 3er Pack! noch nicht gelesen haben, kannst du das gern nachholen. 🙂

-onelittlesandlife ♡

 

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s